• Hotline 0800 - 100 93 92
  • Kostenloser Versand ab 30 €
  • 30 Tage Rückgaberecht

 

    Inkontinenz Herren

    52 Produkte gefunden
    Seite
    1. 1
    2. 2
    3. 3
    52 Produkte gefunden
    Seite
    1. 1
    2. 2
    3. 3

    Inkontinenz, also das Unvermögen seinen Urin halten zu können, ist ein Problem, welches den Alltag deutlich erschweren kann. Meist sind ältere Menschen, Männer und Frauen gleichermaßen, von dieser Krankheit betroffen. Das Schamgefühl ist nach wie vor hoch, so dass viele betroffene Patienten sich scheuen, mit ihrem Arzt über die Inkontinenz zu reden. Dabei gibt es heutzutage etliche Möglichkeiten, mit dieser Blasenschwäche auch im Alltag gut leben zu können. 

    Zwar sind aufgrund ihrer Anatomie prozentual mehr Frauen von einer Inkontinenz betroffen (deren Beckenbodenmuskulatur ist meist deutlich schwächer), doch klagen vermehrt auch Männer ab einem Alter von 60 Jahren über eine mehr oder weniger starke Blasenschwäche. Vor allem bei Männern, die an Multipler Sklerose, Parkinson oder Alzheimer leiden, tritt eine Harninkontinenz recht häufig auf. Ebenso ist diese Erkrankung nach einer operativen Entfernung der Prostata recht häufig. Besonders die sogenannte Belastungsinkontinenz ist ein Problem, unter welchem zahlreiche Herren leiden. Bei dieser Erkrankung geht Urin vor allem bei körperlicher Anstrengung, doch auch beim Husten oder Niesen, unwillkürlich ab.

    Wir von Sanabest bieten betroffenen Herren eine Vielzahl an Produkten an, welche den täglichen Umgang mit der Erkrankung erleichtern. Besonders die Vorlagen, welche ähnlich wie Damenbinden einfach im Slip oder mittels Fixierhosen befestigt werden, sind recht hilfreich. Diese nehmen die Flüssigkeit gezielt auf und verhindern, dass diese ausläuft. Zudem sind unsere Vorlagen mit Aloe Vera getränkt, was die Haut zusätzlich pflegt. Die anatomisch geformten Vorlagen sind besonders trageangenehm und absorbieren darüber hinaus unangenehme Gerüche. Indasform und Attends sind neben Tena besonders beliebte Anbieter solcher Herrenvorlagen. 
    Bei einer mittleren bis schweren Inkontinenz sind unsere Vorlagen eventuell nicht ausreichend. In diesem Fall bieten wir Einwegunterhosen an, die ebenfalls anatomisch geformt sind und sich dem Körper perfekt anpassen. Diese Slips sind luftdurchlässig und sind mit einem sogenannten Nässeindikator ausgestattet. Dank diesem weiß man stets, wann es Zeit ist, den Slip zu wechseln.

    Mit oben genannten Hilfsmitteln ist es den Männern möglich, auch bei einer stark ausgeprägten Inkontinenz ein weitestgehend unbeschwertes Leben zu führen. Dennoch sollte man es nicht versäumen, mit Hilfe gezielter Übungen die Kontrolle über die Blase wiederzuerlangen. Ein spezielles Beckenboden- und Schließmuskeltraining, wie es in allen Rehakliniken angeboten wird, ist hier besonders angebracht. Nur in sehr schweren Fällen der Inkontinenz wird der Arzt sich für einen chirurgischen Eingriff entscheiden, bei welchem der Schließmuskel mit Collagen oder Silikon aufgepolstert wird. Eine andere Möglichkeit des operativen Eingriffs ist der künstliche Schließmuskel; bei diesem Eingriff wird eine mit Wasser gefüllte Manschette um die Harnröhre gelegt. Durch Ablassen oder Auffüllen von Wasser kann der Patient die Blase öffnen beziehungsweise verschließen. Vorerst sollte man jedoch versuchen, die Inkontinenz mit blasenstärkenden beziehungsweise -entspannenden Mitteln zu lindern.

    Sanabest
    bewertet mit 4.7 /5 basierend auf 652 Bewertungen.